Jörg Hillmer

Kontakt

Kurzbiografie

Geboren am 21. Mai 1966 in Bad Bevensen, verheiratet, vier Kinder. 1985 Abitur am Herzog-Ernst-Gymnasium in Uelzen, anschließend landwirtschaftliche Lehre und Wehrdienst. Von 1988 bis 1991 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Lüneburg mit Abschluss Dipl.-Kaufmann. 1992 Mitarbeit in einer Steuerberatungskanzlei. Seit 1993 Gesellschafter und Geschäftsführer der Hillmer Pumpen GmbH Import und Großhandel. Seit 1985 selbstständiger Landwirt.

Mitglied der CDU seit 1992. Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Uelzen seit 2000. Mitglied des Vorstandes der CDU Niedersachsen.

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 15. bis 18. Wahlperiode (seit 26. Februar 2003). Seit Februar 2013 stellv. Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion.

Wahlkreis

Wahlkreis 47 Uelzen

Persönliche Links

Sprecher der Arbeitskreise

Funktionen

  • Stellv. Vorsitzender für Kultus sowie Wissenschaft und Kultur
  • Fraktionsvorstand
  • Hillmer: Eine breite Forschungslandschaft ist Gefahrenabwehr und Zukunftssicherung - Hannover. Die COVID-19-Pandemie hat die Bedeutung einer modernen und vernetzten Gesundheitsforschung bestätigt. Die enge Kooperation von Forschung, Entwicklung, Produktion und Translation ist erforderlich, um neue Erkenntnisse noch schneller bereitzustellen. Die CDU-Fraktion hat dies zum Anlass genommen, eine mündliche Anfrage in der laufenden Plenarsitzung zu stellen. „Wir haben mit dieser Anfrage…

  • Hillmer: Mehr Gestaltungsmöglichkeiten für die Hochschulen - Hannover. „Mit der Novelle des Hochschulgesetzes bekommt Niedersachsen ein modernes Hochschulrecht, das uns strukturell national und international wettbewerbsfähig macht. Für die Autonomie der Hochschulen gehen wir einen großen Schritt voran.“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion bei der abschließenden Beratung zur Stärkung der differenzierten Hochschulautonomie. Dabei werden gesetzliche Grenzen zurückgenommen…

  • Hillmer: Weitere Verlängerung der Regelstudienzeit verschafft die Möglichkeit, Studium erfolgreich abzuschließen - Hannover. „Die Aufrechterhaltung des Präsenzbetriebes an den Universitäten in Pandemiezeiten ist für den Erfolg unserer Studentinnen und Studenten unverzichtbar. Wir als CDU-Fraktion sind daher froh und dankbar, dass es durch die enge Abstimmung zwischen Landtag, Landesregierung und Hochschulen weitestgehend gelungen ist, den Präsenzbetreib aufrechtzuerhalten“, so der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Jörg Hillmer.