Pressemeldung vom 24.02.2022

Jasper: Kulturfördergesetz ist ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung der Kultur in Niedersachsen

Hannover. „Es erfüllt mich mit großer Freude, dass heute die Landtagsfraktionen von CDU und SPD gemeinsam einen Entwurf für ein Kulturfördergesetz in Niedersachsen in den Landtag eingebracht haben. Mit diesem Gesetzentwurf in dieser Zeit wollen wir ein deutliches Zeichen für die Kultur in unserem Land setzen. Wir wollen sie weiter in ihrer Vielfalt in der gesamten Fläche Niedersachsens, in den Großstädten und im ländlichen Raum, fördern“, so der kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Burkhard Jasper.

„Der Beitrag der Kreativen für unser Zusammenleben und Zusammenwirken ist unschätzbar. Die Teilhabe aller Schichten und Generationen am gesellschaftlichen Leben wird durch die Kultur vorangetrieben“, so Jasper. Kultur leiste auch einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit, weil bei Kindern durch entsprechende Aktivitäten unabhängig von der Ausgangslage frühzeitig die vielfältigen Begabungen erkannt würden.

Durch das Gesetz solle die Kulturförderung in Niedersachsen über eine landesgesetzliche Regelung als öffentliche Aufgabe festgeschrieben und nachhaltig abgesichert werden. „Dieses Kulturfördergesetz ist ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung der Kultur in Niedersachsen. Der kommende Landtag kann nach der Wahl am 9. Oktober darauf aufbauen“, so Jasper.