Pressemeldung vom 21.06.2022

Jasper: Kulturfördergesetz ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Kultur in Niedersachsen

Hannover. „Dies ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Kultur. Nach 75 Jahren verankern wir erstmals die Förderung von Kultur als öffentliche Aufgabe gesetzlich und setzen ein deutliches Zeichen für die Kultur in ihrer Vielfalt in Niedersachsen“, erklärte Burkhard Jasper, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, zufrieden nach der abschließenden Beratung des Kulturfördergesetzes im Ausschuss. Damit werde ein bedarfsgerechtes Angebot in allen Regionen Niedersachsens angestrebt.

„Uns war es wichtig, den Gesetzentwurf weit zu fassen, um Raum für kulturelle Weiterentwicklung zu ermöglichen. Diese ist Kunst und Kultur immanent“, betont der Kulturexperte. Deshalb werde in einem gesonderten Paragrafen auf die Unterstützung kultureller Experimente hingewiesen.

Burkhard Jasper dankte dem Gesetzgebungs- und Beratungsdienst des Niedersächsischen Landtags, dem Ministerium sowie den Mitgliedern des Ausschusses für die zuverlässige Mitarbeit. „Auf diese Weise kann das Kulturfördergesetz wie geplant im kommenden Plenum noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden.“