logo

Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration

Über den Arbeitskreis

Die Themenfelder des Arbeitskreises „Soziales, Gesundheit und Gleichstellung“ spiegeln die verschiedenen Lebensphasen der Menschen innerhalb einer Gesellschaft wider – von der Geburt über Kindheit und Jugend, die Ausbildung, die Familiengründung und das Erwerbsleben bis hin zum Ruhestand und schließlich die Betreuung und Versorgung im Alter. Entsprechend vielfältig sind die Themen, mit denen sich der Arbeitskreis der CDU-Landtagsfraktion befasst. Neben der Gesundheitsprävention, der Krankenversorgung und dem Kinder- und Jugendschutz stehen unter anderem die Förderung von Frauen und Familien, die Themen Migration und Inklusion sowie die Politik für ältere Menschen im Mittelpunkt der Tätigkeit des Arbeitskreises.

30.06.2022

Joumaah: Wollen hochwertige Notfallversorgung flächendeckend sicherstellen

Hannover. „Es gibt eine zunehmende Fehlinanspruchnahme des gestuften Systems der Notfallversorgungsstrukturen. Um auch zukünftig eine qualitativ hochwertige Notfallversorgung flächendeckend sicherzustellen, muss sie neu geordnet werden“ erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Petra Joumaah in der heuten Landtagsdebatte zur Notfallversorgung in Niedersachsen. Alle drei Bereiche müssten dabei betrachtet werden: der vertragsärztliche Bereitschaftsdienst, die ambulante und stationäre Notfallversorgung in den Krankenhäusern und der Rettungsdienst. „Es entstehen zunehmend Belastungen für die rettungsdienstliche Versorgung und der…

28.06.2022

Meyer: Wir gestalten den Strukturwandel in der niedersächsischen Krankenhauslandschaft

Hannover. „Mit dem vorliegenden Gesetz schaffen wir drei Versorgungsstufen und wollen das Land in acht Versorgungsregionen aufteilen. Dies erlaubt uns eine zielgenaue Planung der Krankenhausversorgung in ganz Niedersachsen. Unser oberstes Ziel ist dabei, ein verlässliches und gleiches Versorgungsniveau in der Fläche und in den Zentren sicherzustellen“, erläutert der sozialpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Volker Meyer die abschließende Beratung zur Neufassung des Niedersächsischen Krankenhausgesetzes. Weiterhin werden spezielle Versorgungsleistungen in Kliniken konzentriert, die…

16.03.2022

CDU-Bildungspolitiker fordern Konzept zur Integration von Ukrainern in Schulen und Kitas

Lingen/Hannover. „Die Bildungspolitiker der CDU-Landtagsfraktion haben sich in Lingen (Ems) zu einer Klausurtagung getroffen und über die Herausforderungen für Schulen und Kitas im Zusammenhang mit dem Russland-Ukraine-Krieg beraten. Die Christdemokraten sehen eine besondere Verantwortung der Landesregierung gegenüber den Geflüchteten und sprachen sich für eine schnelle Integration der ankommenden Kinder und Jugendlichen in Schulen und Kitas aus. „Was wir nicht brauchen sind lange Formulare und aufwendige Verfahren“, so Christian Fühner, bildungspolitischer…
Sprecher:
Mitglieder: